Naturdenkmal El Roque Cano

Der Roque Cano bildet den dominanten landschaftlichen Meilenstein in dem Tal von Vallehermoso. Es ist ein riesiger über 200 m hoher phonolitischer Kamin mit fast senkrechten Wänden, die einen biogenetischen Tempel von hohem Wert bilden, da er ein wichtiger Repräsentant der Felsflora bildet, wo keine bedrohten Elemente , wie die gomerische stinkende Hundskamille (Argyranthemum callichrysum), die Gonospermum gomerae, und ein Dutzend einzigartiger und seltener Arten, wie die Senecio hermosae nicht fehlen.

Das Schutzgebiet umfasst die Maße des Felsens, bis zu 600 m in dem größten der Fälle, wo wir Arten von Wacholder und Oliven, sowie Weinanbauterrassen vorfinden.

Der Roque Cano ist das Natursymbol von Vallehermoso, da es als zentrales Motiv im Wappen der Gemeinde erscheint und es somit das Markenzeichen seiner Bewohner ist.

Erfahren Sie mehr über Vallehermoso

Naturdenkmal Los Órganos

Los Órganos sind Steilküsten von sehr altem Material, welches zum Basaltkomplex (ca. 20 Millionen Jahre alt) gehört. Es handelt sich um Material, welches unter dem Meeresspiegel abgestoßen wird und diverse vulkanische Deiche durchquert. Von Land aus erahnt man einen riesigen Küstenfelsen, der von zwei Schloten geformt wurde, aber vom Meer aus ist seine natürliche Monumentalität […]

Mehr Informationen