Touristeninformationen

Wenn Sie zu Besuch in Vallehermoso sind, oder auf dem Weg zur Insel und Sie Informationen zu touristischen Zielen, Service, Aktivitäten oder der Ausstattung der Ortschaft benötigen, gibt es verschiedene Orientierungs- und Informationspunkte für alle Touristen, welche in den Ortschaften und der Hauptstadt der Insel verteilt sind.

Diese Informationspunkte können die Informationen in mehreren Sprachen geben und außerdem bieten sie dem Touristen Stadtpläne, allgemeine Pläne der Insel und Broschüren, die den Touristen die Unsicherheit nimmt.

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Informationspunkte:

  • Rathaus Vallehermoso. Touristeninformation in der Agencia de Desarrollo Local del Ayuntamiento de Vallehermoso. Adresse: Plaza de la Constitución, número 1, 38840 Vallhermoso. E-Mail: adl@vallehermoso.es. Telefon: 922800000 – 7. Öffnungszeiten: Mo- Fr 9:00 – 13:00 Uhr
  • Informationszentrum La Laguna Grande. Büro des Parque Nacional de Garajonay befindet sich im Freizeitbereich von La Laguna Grande. Öffnungszeiten sind von Mo – So von 8:30 bis 16:30 Uhr.
  • Informationszentrum im Zentrum von Las Loceras del Cercado. Öffnungszeiten: Mi – So 10:30 – 17:30. Telefon 922804104. E-Mail: lasloceras@aidergomera.com
  • Ymaguara Turismo Sostenible y Desarrollo Rural. Calle Mayor 5, 38840 Vallehermoso. Telefon: 922800329/ 645927650

Zusätzlich erlaubt es die Maßnahme der Europäischen Charta für nachhaltigen Tourismus von La Gomera den verschiedenen Einrichtungen, wie Museen oder touristische Unterkünfte, sich als Informationsstelle auszuzeichnen.

Beschilderung

In verschiedenen Punkten der Stadt, zugleich mit strategischen Orten wie Aussichtspunkten oder Wanderwegen findet man Informationstafeln zu mehreren Themen: Botanik, Landschaft, das Relief, traditionelle Architektur, Schutzgebieten, etc.

Erfahren Sie mehr über Vallehermoso

Kirchen und Kapellen

In diesem Abschnitt können Sie etwas zu der Vielfalt der religiösen Architektur, die die Gemeinde Vallehermoso zu bieten hat, erfahren. Die örtlichen Kapellen und Kirchen bilden ein kleines Netz von ungefähr 15 religiösen Bauten von unterschiedlicher Größe und Herkunft. Mit der Ankunft der Portugiesen an der Nordwestküste der Gemeinde im 15. Jahrhundert begann die Evangelisierung […]

Mehr Informationen