Garabato ist ein abgelegenes Viertel im Osten des Tals von Vallehermoso, in der Nähe des Naturdenkmals Roque Blanco (weißer Fels). Es befindet sich ungefähr 400 m über dem Meeresspiegel und unterstreicht seine urige Bauern – und Naturlandschaft.

Zu dieser Enklave gelangt man, wenn man aus dem Viertel in Richtung des Viertels Morera geht und einem kleinen Weg folgt. Wir finden interessante Häusergruppen am Rande der Garabato Schlucht, neben einem einheimischen kanarischen Kiefernwald, welcher der einzige natürlich entstandene ist, der sich heute noch auf der Insel befindet. Es gibt einige Wanderwege, die durch das Tal führen und andere, die zum Berggipfel des Roque Blanco und des Cruz de Tierno führen.

Das Barranco de Garabato (Garabato Schlucht) hat sich vor dem Einfluss der Siedlungen, dank einer recht isolierten Lage, bewahrt. In diesem Ort gibt es nur traditionelle Häuser und gute Vertreter der thermophilen Vegetation und Monteverde, sowie den einzigen natürlichen Kiefernwald auf La Gomera.

Erfahren Sie mehr über Vallehermoso

Fahrradfahren

Vallahermoso und La Gomera sind Gebiete mit optimalen Bedingungen zum Fahrradfahren. Unsere Straßen, Waldwege und einige Wanderwege bieten professionelle Voraussetzungen, um zu trainieren und zum Ausüben von diversen Fahrradfahrarten, dank der Höhenunterschiede, die Konfiguration der Straßen und der Länge derselben. Im Hinblick auf Mountain Biking ist die häufigste Erscheinungsform in den letzten Jahren „Enduro“ gewesen, […]

Mehr Informationen